Gemeinsamer Wahlvorschlag der Fraktionen in Stockstadt

Auf Einladung der neuen SPD-Fraktion kamen in der vergangenen Woche Vertreter aller drei Stockstädter Fraktionen zu digitalen Gesprächen zum Start der beginnenden Legislaturperiode zusammen.

Hauptthema war neben personeller Absprachen zur Besetzung der verschiedenen Positionen in Gremien, Verbänden und Ausschüssen die Frage, wie die Gemeindevertretung und Ausschüsse zukünftig effektiv zusammenarbeiten können, um die vielfältigen und anspruchsvollen großen Aufgaben der Stockstädter Kommunalpolitik in den kommenden Jahren erfolgreich zu bearbeiten.

Ein Ergebnis dieser Gespräche ist ein gemeinsamer Wahlvorschlag, in dem es bei einem Großteil der zu besetzenden Positionen ein Einvernehmen gab. „Dies ist ein absolutes Novum in Stockstadt!“, berichtet die neue Fraktionsvorsitzende der Stockstädter Sozialdemokraten Daniela Schnitzer.

Die geführten Gespräche bilden eine positive Grundlage, um themenorientiert und konstruktiv in den nächsten Jahren zusammen zu arbeiten, auch wenn jede der beteiligten Fraktionen selbstverständlich eine unterschiedliche Sichtweise oder Schwerpunkte bei den Themen haben wird. „Wir freuen uns auf lebhafte Diskussionen auf Augenhöhe in der jetzt beginnenden Legislaturperiode!“